Logo caption Liedkte

# Existenzgründung - Wir begleiten Sie bei Ihrer Existenzgründung -

# Seminare für Existenzgründer

In den Seminaren sollen mögliche Wege von der Geschäftsidee bis zur Realisation dargelegt und das nötige Basiswissen vermittelt werden. Die folgenden Themenschwerpunkte werden dabei abgeklärt:

  • Voraussetzungen

    • Bin ich geeignet als Existenzgründer/in?
    • Passt das Vorhaben zu mir?
    • Welche Hindernisse müssen bewältigt werden, welche Voraussetzungen sind noch zu schaffen? (Genehmigungen…)
    • Wie ausgeprägt sind meine kaufmännischen Kenntnisse?
  • Ausgangssituation

    • Wie stellt sich die Markt- und Wettbewerbssituation dar?
    • Wer sind die Mitbewerber?
    • Wie groß ist mein Einzugsgenbiet?
    • Wer sind meine Kunden?
    • Wie sind die Ansprüche meiner Kunden?
    • Wie erstelle ich einen Businessplan? Welche Bestandteile hat dieser?
  • Finanzierung / Kapitalbedarf

    • Wie hoch ist der Finanzierungsbedarf meines Vorhabens?
    • Benötige ich Fremdmittel? Wer sind die möglichen Kreditgeber?
    • Wie groß ist die Belastung bei der Verwendung von Fremdkapital?
  • Betriebskalkulation

    • Wie hoch sind meine voraussichtlichen Kosten? (fixe, variable Kosten)
    • Wie viel Geld benötige ich, um meinen Lebensunterhalt (unter Einbeziehung möglicher Fördermittel) bestreiten zu können?
    • Wie viel Umsatz muss ich erzielen, um meine betrieblichen Kosten sowie meine privaten Ausgaben abdecken zu können?
    • Erstellung einer Aktivitäten-Liste. Was muss ich noch erledigen? In welcher Reihenfolge, welcher Priorität?
    • Wie präsentiere ich mich am Markt?
    • Wie erstelle ich mein Vertriebs- und Marketingkonzept

# Coaching

Als Existenzgründer/in können Sie auf die langjährigen Berufserfahrungen von Joachim Liedtke als Kaufmännischer Leiter, in verschiedenen Branchen in allen kaufmännischen Bereichen zurückgreifen. In dieser Eigenschaft war Herr Liedtke Ansprechpartner für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, Banken, Versicherungen, Rechtsanwälte und Betriebsprüfer, für Subunternehmer und Lieferanten…

Sein Aufgabengebiet umfasste alle Bereiche des Rechnungswesens. Zudem war er zuständiger Leiter im Personalwesen, Verantwortlicher für Einkauf und Distribution sowie im Debitoren- und Kreditorenmanagement. Desweiteren verfügt er über Erfahrung mit ERP-Systemen und bei Systemumstellungen auf ERP-Systeme, und besitzt gute Kenntnisse im Vertrieb und Marketing.

Im Gründercaching werden die vorhandenen Fähig- und Fertigkeiten und die Persönlichkeit gemeinsam ermittelt. Eigne ich mich? Bin ich belastbar? Besitze ich die nötigen fachlichen Voraussetzungen, Berufsabschlüsse? Gibt es Probleme, Hemmnisse oder Lücken? Wie können diese geschlossen oder gelöst werden? Welche Genehmigungen? Existenzgründer/innen werden ganz individuell auf ihrem Weg, über alle Phasen, in die eigene Selbstständigkeit beraten und unterstützt. Von der Gründungsidee über das Gründungskonzept, die Unternehmensgründung bis hin zur erfolgreichen Etablierung am Markt.

# Beratung

Die Beratung erfolgt immer individuell auf Ihr Vorhaben gerichtet. So sind auch die Lösungsansätze speziell auf Ihre Situation abgestimmt. Während Ihrer Existenzgründung leisten wir Ihnen gerne Beistand, damit Sie kostengünstig Ihre Ziele erreichen können. Wir beraten Sie kompetent, diskret und diskriminierungsfrei zu den folgenden Themen:

  • Erstellung des Geschäftsplans
  • Erstellung des Finanzplan
  • Markt- und Wettbewerbsanalyse
  • Erstellung Marketingkonzept
  • Kommunikation mit Kunden
  • Erscheinungsbild des Unternehmens (nach außen und innen)
  • Standortanalyse
  • Qualitätsmanagement
  • Controlling
  • Rechtsform der Unternehmung
  • Beantragung öffentliche Fördermittel

# Zum 28.12.2011 wurden die Bestimmungen zur Erlangung des Gründungszuschusses grundlegend verändert.

Der Rechtsanspruch ist entfallen, so dass es sich seither bei der Gewährung eines Zuschusses um eine Ermessensentscheidung der Agentur für Arbeit (Filemanager) handelt. Die Gewährung eines Gründungszuschusses ist kurz gefasst möglich, wenn bis zur Aufnahme der selbstständigen Tätigkeit ein Anspruch von mindestens 150 Tagen (vorher 90 Tage) auf Arbeitslosengeld I besteht, der Agentur für Arbeit die Tragfähigkeit der Existenzgründung nachgewiesen werden kann und wenn die Kenntnisse und Fähigkeiten die zur Ausübung der selbsständigen Tätigkeit benötigt werden, dargelegt werden können. Zum Nachweis der Tragfähigkeit der Existenzgründung ist der Agentur für Arbeit die Stellungnahme einer fachkundigen Stelle vorzulegen.

# Fachkundige Stellungnahme über die Tragfähigkeit der Existenzgründung nach §57 SGB III

Die Agentur für Arbeit kann bei Erfüllung bestimmter Voraussetzungen einen Gründungszuschuss für den Übergang von der Arbeitslosigkeit in die Selbstständigkeit für die Dauer von sechs Monaten (früher von 9 Monaten) gewähren. Die Höhe orientiert sich am Arbeitslosengeld zuzüglich 300,- Euro als Pauschale zur Absicherung in der gesetzlichen Sozialversicherung. Auf Antrag, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind, kann die Pauschale von 300,- Euro für weitere sechs Monate gezahlt werden.

# Damit Existenzgründer/innen eine Förderung erhalten können, ist es notwendig, das Gründungsvorhaben von einer sachkundigen Stelle beurteilen zu lassen. Diese Beurteilung führen wir gerne für Ihr Vorhaben durch. Dafür sind die folgenden Unterlagen erforderlich:

Sie müssen das Antragsformular BA GZ 3-08/2006 von der Agentur für Arbeit "Fachkundige Stellungnahme über die Tragfähigkeit der Existenzgründung nach §57 Abs. 2 Nr. 3 SGB III" besorgen, damit wir Ihr Geschäftsmodell beurteilen können. Aus dem Antrag geht hervor, welche weiteren Unterlagen wir von Ihnen benötigen.

  • Aussagefähige Beschreibung des Existenzgründungsvorhabens zur Erläuterung der Geschäftsidee
  • Lebenslauf (einschließlich Zeugnisse bzw. Befähigungsnachweis)
  • Kapitalbedarfs- und Finanzierungsplan
  • Umsatz- und Rentabilitätsvorschau
  • ggf. Begründung der letzten Geschäftsaufgabe

Neben der notwendigen Beurteilung auf Tragfähigkeit Ihres Konzeptes bieten wir Ihnen unsere Unterstützung bei der Erstellung der erforderlichen Unterlagen an. Es spart Zeit und Nerven, wenn Sie sich bei der Geschäftsplanung von einem Profi helfen lassen.